Windows 10 PC selber bauen – Komponenten auswählen und zusammenbauen

Einen eigenen Windows 10 PC für Office oder Gaming zusammenzubauen ist nicht schwer und jeder kann sich seinen eigenen PC aus selbst zusammen gestellten Komponenten bauen, wenn er einige Dinge beachtet.

Anleitung - Windows 10 PC selber bauen

In diesem Beitrag mit Video seht Ihr, wie man sich einen Intel PC zusammenbaut. Dieser PC soll in erster Linie für Office- und Internetanwendungen sein, kann aber mit einer Gaming-Grafikkarte [Anzeige] und etwas mehr RAM auch als Gaming-PC benutzt werden.

1. Schritt - Komponentenauswahl

Die Komponenten dieses PCs sind auf dem Bild zu sehen. Neben Mainboard, Prozessor, SSD-Laufwerk, RAM-Modulen und einem CPU-Lüfter sind es noch ein optisches DVD-Laufwerk, ein Kartenleser zum Einbauen, eine zusätzlichen 3,5"-Festplatte, ein PC-Netzteil und natürlich das passende Gehäuse.

Windows 10 PC selber bauen - Komponenten zusammenstellen
Windows 10 PC selber bauen - Komponenten zusammenstellen

Die genaue Komponentenliste [Anzeige] ist:

  • Mainboard: Asrock H310CM-HDV micro-ATX Format
  • Prozessor: Intel Core i3-8100 mit 3.6GHz (8. Generation) [Anzeige]
  • SSD: Hewlett-Packard SSD S700 mit 250GB Speicherkapazität
  • RAM-Speicher: Kingston 8GB KVR24N17S8 Modul mit 8GB DDR4-2400
  • DVD: Asus DVD-RW-Laufwerk - interner DVD-Brenner
  • Festplatte: Toshiba P300 2TB  7200UPM 64MB Cache
  • Gehäuse: LC Power 2004MB micro-ATX [Anzeige]
  • Netzteil: Thermaltake Smart RGB 500W
  • Kartenleser: Revoltec Card-Reader 3,5" USB

Hier findet Ihr die komplette Komponentenliste [Anzeige] mit Hersteller und Preisen.

2. Schritt - Gehäuse und Laufwerke

Je nach Gehäusegröße macht es Sinn, entweder Mainboard oder Laufwerke zuerst einzubauen. Bei diesem kleinen micro-ATX Gehäuse ist es sinnvoll, zuerst die Laufwerke (Festplatte, SSD, Kartenleser und DVD-Brenner) einzubauen.

Windows 10 PC selber bauen - Laufwerke SSD und HDD einbauen
Windows 10 PC selber bauen - Laufwerke SSD und HDD einbauen

Achtet beim Einbau auf die passenden Schrauben. SSDs, 2,5"-Festplatten und optische Laufwerke benötigen Schrauben mit feinem, metrischen Gewinde, 3,5"-Festplatten brauchen Schrauben mit dem groben Zollgewinde.

Anzeige 

3. Schritt - Einbau vom Mainboard, Prozessor und Kühler

Bevor man das Mainboard in den Rechner einbaut, sollte man vorher die CPU und den Kühler installieren. Der Einbau der CPU ist einfach. Bei Intel mit LGA-Sockel wird der Metallbügel geöffnet und die CPU einfach in den Sockel gelegt.

Windows 10 PC selber bauen - Mainboard und Intel Core Prozessor einbauen
Windows 10 PC selber bauen - Mainboard und Intel Core Prozessor einbauen

Der Einbau des Prozessor-Kühlers [Anzeige] erfordert meistens große Kraft und sollte nicht im eingebauten Gehäuse gemacht werden, sondern auf dem Arbeitstisch. Der Kühler wird, wie im Video zu sehen, in die Bohrungen des Mainboards eingedrückt.

4. Schritt - Vorsicht mit dem Prozessor

Seid mit dem Prozessor (egal ob Intel oder AMD) beim Einbau sehr vorsichtig. Es reicht, wenn die CPU auf den Tisch fällt, um die CPU oder andere Komponenten zu beschädigen.

Windows 10 PC selber bauen - PINs verbogen im Sockel LGA 1151/1155/1150/1156
Windows 10 PC selber bauen - PINs verbogen im Sockel LGA 1151/1155/1150/1156

In diesem Bild sehr Ihr ein defektes Intel-Mainboard [Anzeige]. Einem Zuschauer ist die CPU (mit Kühler) auf den LGA-Sockel gefallen und die Kontakte haben sich unreparierbar verbogen. Das gleiche kann auch bei AMD passieren - hier werden die Kontakte der CPU meistens dauerhaft verbogen oder brechen ab.

Anzeige 

5. Schritt - Netzteil und Verkabelung

Ist das Mainboard eingebaut (genaue Anleitung im Video), dann fehlt nur noch das Netzteil und die Verkabelung. Spart beim Netzteil nicht und baut ein qualitativ hochwertiges Netzteil in euren PC, gerade dann, wenn es ein Gamer-PC mit Gaming-Grafikkarte werden soll.

Windows 10 PC selber bauen - Gehäuse und Komponenten fertig zusammengebaut
Windows 10 PC selber bauen - Gehäuse und Komponenten fertig zusammengebaut

Das Verkabeln dauert oft am Längsten. Neben den Kabeln zu den LEDs und Knöpfen braucht es noch die Stromkabel, die SATA-Kabel und die Kabel für Front-Audio. Installiert die Kabel so mit Kabelbindern, dass sie nicht später in Lüfter gelangen können.

6. Schritt - Test und Windows 10 installieren

Ist der PC fertig, dann kontrolliert nochmals alle Anschlüsse und Verkabelungen. Nach dem Start des PCs geht zuerst ins UEFI-Bios und prüft, ob dort alle Komponenten wie CPU, RAM, SSDs usw. angezeigt werden (siehe Video).

Windows 10 PC selber bauen - Windows 10 auf neuem Core i3 installieren
Windows 10 PC selber bauen - Windows 10 auf neuem Core i3 installieren

Die anschließende Windows 10 Installation sollte reibungslos funktionieren. Stürzt euer PC dabei ab, resettet sich oder es werden Fehlermeldungen und Bluescreens angezeigt, dann liegt mit großer Wahrscheinlichkeit ein Hardwareproblem vor.

Funktioniert euer PC nicht richtig und zeigt Bluescreens, startet nicht oder andere Fehlermeldungen werden angezeigt, dann schaut mal diese Videos.

Schaut mal diese Beiträge, wenn Ihr euer Windows 10 optimieren und einstellen möchtet.