Windows 10 FAQ – die 10 meistgestellten Fragen

Hallo und willkommen. In diesem Artikel findet Ihr die meistgestellten Fragen aus den Youtube-Kommentaren des Kanals "Tuhl Teim DE" zum Thema Windows 10. Wenn Ihr weitere Fragen habt, dann postet diese einfach unter die Videos.

1Frage: Windows 10 Updates verlangsamen mein Internet und machen den Rechner langsam. Kann ich die automatischen Updates abschalten?

Wenn euer PC, Laptop oder Notebook über WLAN mit dem Internet verbunden ist, könnt Ihr die Updates deaktivieren, indem Ihr euer WLAN als "getaktete Verbindung" in Windows 10 einstellt. Dann lädt Windows 10 keine Updates mehr automatisch herunter. Bei einer LAN-Verbindung funktioniert das aber zur Zeit leider nicht.

Wie das geht, das seht Ihr in diesem Video

2Frage: Wenn meine Festplatte oder SSD defekt ist - brauche ich dann eine neue Windows 10 Lizenz?

Nein. Eine defekte HDD oder SSD kann man gegen eine neue austauschen und Windows 10 neu installieren. Nachdem man dann eine Online-Verbindung herstellt, aktiviert sich Windows 10 automatisch, da für diesen Rechner bereits eine digitale Lizenz auf den Microsoft-Servern gespeichert ist.

3Frage: Kann ich immer noch kostenlos von Windows 7 oder 8 auf Windows 10 upgraden?

Ja, zur Zeit geht das noch (Stand: 2017). Microsoft hat im Juli 2016 aufgehört, Windows 10 kostenlos zu verteilen. Trotzdem kann man immer noch mit einem Laptop oder PC mit Windows 7, 8 oder 8.1 die Microsoft-Homepage besuchen und sich für diesen PC das Windows 10 kostenlos runterladen, installieren und aktivieren.

Wie das geht, das seht Ihr in diesem Video

4Frage: Ich habe ein Notebook ohne Windows gekauft. Wie bekomme ich am günstigsten Windows 10?

Wenn Ihr noch ein altes Windows 7 oder 8 mit Product-Key besitzt, könnt Ihr dieses installieren, aktivieren und dann so das kostenlose Upgrade auf Windows 10 runterladen und installieren

Alternativ könnt Ihr euch einen entsprechenden Windows 10 Home oder Pro-Key kaufen:


Windows 10 ab 6,- Euro ► http://amzn.to/2uQHDTn

 

5Frage: Was ist der Unterschied zwischen der "digitalen Berechtigung" und der "digitalen Lizenz"?

Microsoft bezeichnete ein aktiviertes Windows 10 im Jahr 2015 und 2016 als ein Windows mit "digitaler Berechtigung". Im Jahr 2017 wurde diese Bezeichnung geändert in "digitale Lizenz". Beides bezeichnet also das Gleiche, ein aktiviertes Windows 10.

Anzeige 

6Frage: Kann die digitale Lizenz auf ein anderes Notebook oder Laptop oder anderen PC übertragen werden?

Nein. Bei Windows 7 hatte man früher einen Product-Key, der als Aufkleber am Notebook oder PC angebracht war. Hatte man sich einen neuen PC gekauft, dann konnte man auf diesem Windows 7 mit dem Product-Key des alten Aufklebers installieren und aktivieren. Bei Windows 10 funktioniert das so nicht mehr. Der Product-Key ist an die Hardware gebunden und funktioniert auf anderer Hardware nicht. Mögliche Ausnahme: siehe nächste Frage.

7Frage: Gibt es für Windows 10 keine Product-Key-Aufkleber mehr?

Für Windows 10 gibt es in der Tat noch die klassischen Aufkleber mit einem Windows 10 Product-Key, wie es sie bei Windows 7 gab. Microsoft verkauft immer noch sogenannte OEM-Windows 10-Versionen. Diese werden, genauso wie Windows 7 damals, als DVD in einer Pappschachtel mit einem Product-Key-Aufkleber ausgeliefert. Diese Versionen sind aber im Markt sehr selten. Bei neuen Notebooks, Laptops, Smartbooks, PCs usw. klebt der Hersteller in der Regel keine Product-Key-Aufkleber mehr auf das Gerät. Entweder ist dort die an die Hardware gebundene Lizenz im Bios (MSDM-Tabelle) gespeichert oder auf dem Microsoft-Server. In beiden Fällen aktiviert sich Windows 10 nach der Installation und ersten Onlineverbindung zu den Microsoft-Servern automatisch.

Habt Ihr einen PC oder ein Laptop mit einer OEM-Version von Microsoft Windows 10 mit Product-Key-Aufklebern, dann könnt Ihr möglicherweise eure Windows 10-Lizenz von einem alten auf einen neuen PC oder Laptop übertragen, wenn Microsoft das zulässt.

In diesem Video seht Ihr Windows als OEM:

8Frage: Woher weiß Windows 10 bei der Installation von einem USB-Stick, ob Home oder Pro installiert werden soll?

Bei den meisten Notebooks und bei vielen PCs ist im Bios in der MSDM-Tabelle die Windows 10 Lizenz gespeichert. Die Installationsroutine von Microsoft Windows 10 liest diese Tabelle aus und installiert automatisch die zur Lizenz passende Version von Windows 10 - entweder Windows 10 Home oder Windows 10 Pro. Weitere Infos zur MSDM (in Englisch) findet Ihr ► hier.

Anzeige 

9Frage: Kann ich auf ein Notebook mit Windows 10 Home auch Pro von einem Stick installieren?

Ja, das funktioniert. Normalerweise installiert der Windows 10-Installationsstick immer automatisch die Version von Windows (Home oder Pro), deren Lizenz in der MSDM-Tabelle gefunden wird. Man kann den Installationsstick aber leicht verändert, indem man eine Daten namens ei.cfg anlegt und editiert. Dann erhält man ein Menü bei der Installation und kann sich seine Windows 10-Version aussuchen. Natürlich braucht man für Windows 10 Pro eine neue, digitale Lizenz, die Ihr euch kaufen müsst.

Wie das geht, seht Ihr in diesem Video:

10Frage: Warum kosten einige Windows 10 Keys nur einige Euro, andere sind aber deutlich teurer?

Im Netz findet man verschiedene Windows 10 Lizenzen für Home und Pro zu deutlich verschiedenen Preisen. Viele Youtube-Zuschauer schreiben in den Kommentaren, dass sie keine Probleme mit billigen Lizenzen hatten und diese problemlos aktiviert wurden. Eine offizielle Microsoft OEM-Lizenz für Windows 10 Home kostet aber dennoch ca. 100 Euro.

So wie diese Windows 10 Home-Version:

 

Windows 10 Home 32/64-Bit ► http://amzn.to/2vlpsrO

 

Auf dem Youtube-Kanal von Tuhl Teim DE findet Ihr noch über 300 weitere Videos

Klickt hier um den YouTube-Kanal zu besuchen oder zu abonnieren

Folgt Tuhl Teim DE auf Twitter

 Klickt auf das Symbol um auf der Seite Tuhl Teim DE weiter zu surfen