PC-Mainboard mit Isopropanol reinigen

Kondensatoren und Bauteile reinigen

PC-Mainboard mit Isopropanol reinigen - mit Pinsel säubern
PC-Mainboard mit Isopropanol reinigen – mit Pinsel säubern

Mit einem entsprechend großen Pinsel kann man alle Bauteile des Mainboards gut reinigen, auch die großen Kondensatoren. Dieser Pinsel ist ein Pinsel für Lacke mit Kunstborsten und wird von dem Isopropanol nicht beeinträchtigt.

PC-Mainboard mit Isopropanol reinigen - Reiniger auftragen
PC-Mainboard mit Isopropanol reinigen – Reiniger auftragen

Wenn das Isopropanol dunkel und schmutzig ist, dann kann man die Flüssigkeit im Behälter ausgießen und einen weiteren Reinigungsvorgang starten. Je nach Verschmutzung muss man diese Reinigungsintervalle öfters wiederholen.

Prozessor mit Isopropanol reinigen

PC-Mainboard mit Isopropanol reinigen - Wärmeleitpaste entfernen
PC-Mainboard mit Isopropanol reinigen – Wärmeleitpaste entfernen

Die alte Wärmeleitpaste des Prozessors kann man mit Isopropanol auch sehr gut entfernen. Die Wärmeleitpaste löst sich vollständig auf und kann mit einer Bürste leicht abgebürstet werden. Der Prozessor ist nach dem Reinigen wie neu.

Anzeige 

Lüfter mit Iso reinigen und ölen

PC-Mainboard mit Isopropanol reinigen - Lüfter säubern
PC-Mainboard mit Isopropanol reinigen – Lüfter säubern

Den Lüfter des Chipsatzes kann man mit Isopropanol auch sehr gut reinigen. So wird auch das Lager des Lüfters vom Schmutz befreit. Nach dem Trocknen kann man das Lager des Lüfters noch mit Öl schmieren und der Lüfter wird in den meisten Fällen auch noch leiser.

Die Hauptplatine trocknet meistens innerhalb einer Stunden rückstandslos ab und man kann den Rechner wieder zusammenbauen und einschalten. Verdünnt man das Isopropanol mit Wasser, dauert das Trocknen meistens etwas länger. Einige Zuschauer trocknen Mainboards und Platinen noch zusätzlich in einem Backofen bei niedriger Temperatur.

Schaut euch auch diese neuen Beiträge an …