Fortnite auf kostenlosem Sperrmüll-PC – läuft erstaunlich gut auf 10 Jahre altem Rechner

Hochwertiges MSI-Mainboard mit 2x PCI-Express

Betrachtet man sich links die ATX-Blende mit den Ausgängen, dann fällt auf, dass dieses Mainboard deutlich neuer ist und später nachgerüstet wurde, wenn man das Layout der ATX-Blende mit dem Aufkleber vergleicht.

Fortnite auf kostenlosem Sperrmüll-PC - MSI-Mainboard und CPU
Fortnite auf kostenlosem Sperrmüll-PC – MSI-Mainboard und CPU

Ohne Zweifel, das Mainboard ist nicht das Original-Mainboard [Anzeige] von Ende der 1990er. Es ist ein später eingebautes MSI-Mainboard MS-7388 (K9A2 CF) und wurde ca. zwischen 2008 und 2010 in diesen PC eingebaut. Aufgrund der Chipsatzlimitierung unterstützt dieses Mainboard kein Windows 98, Me oder Windows 2000 mehr.

4 DDR-RAM Steckplätze

Neben den SATA-Anschlüssen unterstützt das Mainboard noch IDE-Laufwerke, was typisch für Mainboards aus dieser Zeit war.

Fortnite auf kostenlosem Sperrmüll-PC - 6GB DDR2-RAM
Fortnite auf kostenlosem Sperrmüll-PC – 6GB DDR2-RAM

Auf dem Mainboard befinden sich 4 Stück DDR2-RAM-Module mit 2x 2GB und 2x 1GB, also insgesamt 6GB RAM, was für aktuelle Software und Spiele nach wie vor ausreicht. Der Prozessor ist ein AMD Phenom X4 9550 Quad Core, hat also 4 Kerne und arbeitet mit 64-Bit, wirklich viel zu schade zum Wegwerfen.

Anzeige 

Richtiger Kühler macht Gaming-PC leise

Der Kühler ist nicht der originale Kühler, den AMD damals mit ausgeliefert hat. Dieser Turmkühler [Anzeige] ist aber deutlich effektiver und leiser als die damals ausgelieferten Originalkühler.

Fortnite auf kostenlosem Sperrmüll-PC - eine Grafikkarte muss her ...
Fortnite auf kostenlosem Sperrmüll-PC – eine Grafikkarte muss her …

Leider fehlt im Rechner die PCI-Express-Grafikkarte und es ist auch keine Onboard-Grafikkarte vorhanden. In meiner Sammlung habe ich aber noch viele funktionierende Grafikkarten. Viele dieser Karten sind noch aktuell für Spiele verwendbar, wurden aber mal gegen neuere und schnellere AMD Radeon oder Nvidia GeForce-Karten ausgetauscht.

Schaut auf der nächsten Seite nach der Gaming-Grafikkarte