Windows 10 Festplatte und SSD intensiv prüfen + scannen erzwingen – defekte Sektoren finden und reparieren – [gelöst]

 

Wenn unter Windows 10 Probleme mit der Festplatte oder der SSD auftreten, dann kann man die Platte auf Fehler prüfen / scannen. Allerdings führt Windows 10 nur einen einfachen Scan durch, d.h. bestimmte Bereiche, die von Windows 10 aktuell benutzt und belegt werden, werden u.U. nicht gescannt. So kann es sein, dass man die Platte oder SSD mehrfach ohne Probleme scannt, obwohl fehlerhafte Bereiche vorhanden sind, die aber nicht erkannt und repariert werden.

Windows 10 Festplatte SSD Laufwerk C scannen erzwingen defekte Sektoren finden reparieren überprüfen prüfen

Einfaches Prüfen / Scannen

Zum einfachen Scannen klickt Ihr im Explorer mit der rechten Maustauste auf das Laufwerk (z.B. C:) und dann mit der linken Maustaste auf Eigenschaften. Darauf öffnet sich das Fenster mit den Eigenschaften des Laufwerks und Ihr klickt auf Tools. Jetzt noch auf Prüfen klicken und wieder erscheint ein Fenster (siehe Bild). Hier auf Laufwerk scannen klicken und der einfache Scanvorgang startet.

Windows 10 Festplatte SSD Laufwerk C scannen erzwingen defekte Sektoren finden reparieren überprüfen prüfen

In den meisten Fällen erscheint die Meldung Das Laufwerk wurde erfolgreich gescannt und Es wurden keine Fehler gefunden. Bei Windows 7 gab es noch zusätzlich eine Option Fehlerhafte Sektoren suchen/wiederherstellen. Daraufhin wurde das Laufwerk beim nächsten Systemstart komplett und intensiv auf Fehler gescannt. Bei Windows 10 ist diese Option nicht mehr anklickbar. Trotzdem kann man das intensive Scannen erzwingen.

Windows 10 Festplatte SSD Laufwerk C scannen erzwingen defekte Sektoren finden reparieren überprüfen prüfen

 

Anzeige

Intensives Prüfen / Scannen

Zum intensiven Überprüfen der Platte klickt Ihr bei Windows 10 unten links in das Suchfeld und tippt CMD ein (Groß- und Kleinschreibung sind dabei egal). Gegebenenfalls müsst Ihr zweimal in das Suchfeld klicken, abhängig von den Cortana-Einstellungen. Danach schlägt Windows 10 verschiedene Optionen und Programme vor, an erster Stelle steht meistens der cmd-Befehl (=Eingabeaufforderung) mit der Bemerkung Befehl ausführen (siehe Bild oben)

Windows 10 Festplatte SSD Laufwerk C scannen erzwingen defekte Sektoren finden reparieren überprüfen prüfen

Jetzt klickt Ihr mit der rechten Maustaste auf das Feld Eingabeaufforderung und dann auf Als Administrator ausführen. Es öffnet sich nun das schwarze Fenster mit der Eingabeaufforderung und Ihr könnt als Administrator Eingaben vornehmen.

Windows 10 Festplatte SSD Laufwerk C scannen erzwingen defekte Sektoren finden reparieren überprüfen prüfen

CHKDSK /f

In dieses Textfenster tippt Ihr wie auf dem Bild zu sehen den Befehl chkdsk /f ein. Die darauffolgende Frage beantwortet Ihr mit Ja, also J. Das Volume, also hier die Systempartition C:, wird nun beim nächsten Start des Systems intensiv geprüft, wie man es von Windows 7 kannte.

Windows 10 Festplatte SSD Laufwerk C scannen erzwingen defekte Sektoren finden reparieren überprüfen prüfen

In vielen Fällen werden nun Fehler gefunden und behoben, die vorher beim normalen Scan nicht gefunden wurden, vor allem Fehler in Systemdateien. Während des Starten von Windows 10 wird der Fortschritt des Überprüfens in Prozent angezeigt.