SSD oder HDD mit Edge Card Connector (ohne SATA) – [gelöst]

Beim Austauschen einer HDD oder SSD kann es nach dem Aufschrauben des Notebooks und dem Ausbauen des Laufwerks zu einer Überraschung kommen, wenn das Mainboard des Notebooks oder Laptops keinen Standard-SATA-Anschluss hat. Neben dem verbreiteten SATA-Anschluss mit den zwei Steckern für a) Strom und b) Daten gibt es noch den sogenannten Edge Card Connector Anschluss für Festplatten und SSDs.

HDD SSD SATA Edge Card Connector Cart

Bauhöhe beachten

Im Bild zu sehen ist eine Western Digital Festplatte WD5000MPCK mit diesem Edge Card Connector Anschluss. Der Anschluss ist links unten im Bild und mit dem kleinen, schwarzen Kabel wird die Platte an das Mainboard angeschlossen. Die Platte im Bild sitzt in einem Metallrahmen und hat eine Bauhöhe von nur 5mm. Benötigt Ihr eine neue Platte oder SSD, dann darf diese auch nicht höher als die alte sein.  

Anzeige

HDD SSD SATA Edge Card Connector Cart

Adapter

Hier sieht man deutlich den Unterschied zwischen SATA (links) und Edge Card Connector (rechts). Diese Samsung 850 Pro SSD lässt sich nicht in das Notebook einbauen, aus dem die Western Digital Platte ausgebaut wurde. Habt Ihr ein Notebook mit Edge Card Connector, dann braucht Ihr auch wieder ein Laufwerk mit diesem Anschluss. Einen Adapter gibt bisweilen nicht und aufgrund der Miniaturisierung dürfte ein Einbau in ein Notebook entsprechend wegen Platzproblemen scheitern.

HDD SSD SATA Edge Card Connector Cart

Vorsicht beim Umbau

Der Anschluss von Edge Card Connectoren auf dem Mainboard ist auch entsprechend miniaturisiert. Beachtet beim Ein- und Ausbau, dass die Kabel sehr klein und feinadrig sind und sich leicht beschädigen lassen. Es ist also Vorsicht geboten.