Notebook Touchscreen defekt – deaktivieren nach Glasbruch – [gelöst]

Wenn euer Notebook einen Displayschaden hat, ist es bei einem "normalen" Display ohne Weiteres möglich, einen externen Monitor anzuschließen und mit diesem Monitor weiter zu arbeiten. Anders ist das bei Notebooks mit Touchscreen. Dort ist vor dem normalen Display noch eine Glasscheibe mit auflaminierter Folie. Diese Folie ist meist mit einem Metalloxid beschichtet.Notebook Touchscreen Bruch Glasbruch Scheibe gesprungen Display Der Touchscreen arbeitet vom normalen Display unabhängig. 
Gibt es Glasbruch am Touchscreen, dann übermittelt die defekte Touchscreenoberfläche oft Geistermeldungen und Geisterbewegungen an Windows. Der Glasbruch ist wie auf dem Bild zu sehen leicht zu erkennen und im Extremfall kann das Notebook nicht mehr bedient werden und eine Tastatureingabe wird von Windows nicht oder falsch interpretiert, weil der defekte Touchsreen permanten falsche Eingaben meldet.

Notebook Geistereingabe Touchscreen Bruch Glasbruch

Per Software deaktivieren

Unter Windows 10 kann man den Touchscreen deaktivieren. Leider nur im Gerätemanager. Wenn Ihr nach dem Einschalten ins UEFI-BIOS kommt, dann stört dort die defekte Touchscreenfunktion nicht, weil die meisten BIOS-Versionen keinen Touchscreen unterstützen. Könnt Ihr im BIOS den Touchscreen deaktivieren, dann habt Ihr dieses Problem schon gelöst und könnt Windows 10 normal booten und bedienen. 

Anzeige

Per Hardware deaktivieren

Die meisten BIOS-Versionen haben aber keine Option, die Touchscreenfunktion zu deaktivieren. Dann hilft nur noch die Deaktivierung per Hardware. Schraubt euer Notebook auf und sucht nach den Kabeln, die das Mainboard mit dem Display verbinden. Diese sind das eigentliche Video-Signalkabel, die Wifi-Antennen (zwei oder mehr), ggf. die Lautsprecheranschlüsse (ein oder mehrere kleine Stecker), das Webcam-Kabel und das Kabel für den Touchscreen.

Notebook Anschlusskabel Touchscreen Display PlatineIm Bild ist ein solches kleines, schwarzes Kabel zu sehen. Es hat einen weißen Stecker mit 10 Pins, bei euch ggf. mehr oder weniger. Dieses ist euer Touchscreenanschluss. Der Touchscreen ist einfach nur ein "Gerät", genauso wie Webcam oder Lautsprecher und kann in den meisten Fällen einfach abgezogen werden. Für Windows 10 ist das "Gerät Tochscreen" somit verschwunden und die Geistereingaben ebenso. Bei dem gezeigten Gerät ist das Kabel mit einem kleinen, weißen Aufkleber versehen. Dieser hat praktischerweise die Aufschrift "TOUCH CABLE".

Notebook Touchscreen Anschlussstecker mit Kabel Cable Jack

Fertig

Nach dem Abziehen des Steckers hat das gezeigte Notebook wieder funktioniert. Wenn Ihr weitere Probleme mit eurem Display habt, euer Display zerbrochen ist, Farbfehler hat oder defekte Bereiche, dann schaut einfach hier in dieser Youtube-Videoplayliste auf dem Youtube-Kanal von Tuhl Teim DE oder klickt hier für weitere Artikel mit Videos zum Reparieren von Notebookdisplays auf dieser Seite.

Diesen Artikel gibt es exklusiv auf dieser Seite www.tuhlteim.de. Dort findet Ihr weitere Reparaturanleitungen mit Videos und Fotos, die es nur auf dieser Webseite gibt und nicht auf dem Youtube-Kanal von Tuhl Teim DE.

Klickt hier für die Youtube-Kanalhauptseite ► Youtube-Kanal Hauptseite von Tuhl Teim DE
Dort findet Ihr noch hunderte weitere IT-Videos und da ist mit Sicherheit auch eins für euch dabei.

Danke für's Lesen und viel Erfolg bei eurer Reparatur.